Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines:

1. Der Interessent schließt durch die Anmeldung einen Vertrag mit der Sprachschule Aktiv Düsseldorf. Diese kann durch ein schriftliches Formular oder über das Internet erfolgen.

2. Der Kunde verpflichtet sich durch die Anmeldung die Kursgebühren entweder einmalig in voller Höhe oder in Raten zu bezahlen. Die Rechnungsstellung unsererseits erfolgt innerhalb der ersten Kurswoche des gebuchten Kurses. Bei Ratenzahlung ist die erste Rate vor Beginn des Kurses fällig.

3. Die Dauer einer Unterrichtsstunde beträgt grundsätzlich 45 Minuten – es sei denn dass eine andere Dauer pro Unterrichtsstunde in einer separaten abweichenden Vereinbarung eindeutig und in schriftlicher Form festgelegt wird.

4. Kursbuchungen können über das Online-Buchungsformular der Sprachschule Aktiv Düsseldorf erfolgen oder in schriftlicher Form durch das Ausfüllen und Unterzeichnen eines dem Kunden durch die Sprachschule Aktiv Düsseldorf zugestellten Buchungsformular in Papierform oder als PDF-Datei.
Bei beiden Buchungsarten – der Online-Buchung wie der schriftlichen Buchung – handelt es sich um eine verbindliche, rechtsgültige Buchung, die den AGB der Sprachschule Aktiv Düsseldorf unterliegt.
Stornierungen und andere Anträge müssen in jedem Fall schriftlich (per postalisch zugestelltem Brief, per E-Mail oder per Fax)  erfolgen.

5. Die Sprachschule Aktiv bucht die notwendigen Räumlichkeiten je nach den Anforderungen des Kurses.

6. Die Durchführung der Kurse erfolgt ausschließlich durch muttersprachliche Lehrkräfte. Ein Anspruch auf eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht.

7. Die Sprachschule Aktiv Düsseldorf ist bemüht, den Lehrstoff so zu gestalten, dass jeder Teilnehmer das angestrebte Ziel erreichen kann. Die Schule übernimmt allerdings keine Haftung, wenn ein Sprachziel nicht erreicht oder eine Prüfung nicht erfolgreich abgelegt wurde.

8. Die Preise sind ohne deutsche Umsatzsteuer ausgewiesen. Sollten Umsatz- oder Mehrwertsteuer im Ausland anfallen, muss diese der Kunde tragen.

2. Widerrufsbelehrung und Sonderkündigungsrechte

1. Eine Buchung über das Online-Buchungsformular der Sprachschule Aktiv Düsseldorf kann innerhalb von vierzehn Tagen ab Buchungsdatum widerrufen werden, sofern diese 14-Tagesfrist das Datum des betreffenden Kursstarts nicht zeitlich überschreitet. Stornierungen müssen daher bis spätestens zum letzten Freitag, 17:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit vor dem geplanten Start des gebuchten Kurses am nächstfolgenden Montag erfolgen.
Darüber hinaus sind Stornierungen während eines bereits gestarteten bzw. bereits laufenden Kurses grundsätzlich nicht möglich.

2. Für eine Stornierung muss der Kunde der Sprachschule Aktiv Düsseldorf eine eindeutige Willenserklärung in schriftlicher Form (mit der Post versandter Brief, E-Mail oder Telefax) zukommen lassen.

3. Buchungsverträge, die in schriftlicher und seitens des Kunden unterschriebener Form – sei es nun in Papierform im Büro der Sprachschule Aktiv Düsseldorf oder durch das Zusenden eines seitens des Kunden unterzeichneten Buchungsvertrags per Post oder als PDF-Datei per E-Mail – zustande gekommen sind, sind grundsätzlich nicht stornierbar.

4. Die Kurse werden für einen vorher festgelegten Zeitraum oder für eine bestimmte Stundenanzahl gebucht. Falls die gebuchten  Stunden teilweise nicht oder gänzlich nicht wahrgenommen werden, besteht keinerlei Anspruch auf  eine teilweise oder gänzliche Rückzahlung der Kursgebühr.

5. Probeunterricht: Sollte der erste Unterricht den Erwartungen eines Neukunden, der erstmalig einen Sprachkurs an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf gebucht hat, nicht entsprechen, kann ein Neukunde den betreffenden Kurs nach Wahrnehmung der ersten planmäßigen Unterrichtssitzung – je nach Kursformat sind dies 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden – jedoch doch vor Beginn des zweiten planmäßigen Unterrichtssitzung, d.h. vor der Startuhrzeit der zweiten Unterrichtssitzung des betreffenden Kurses stornieren.

6. Als Neukunden gelten ausschließlich nur Personen, die erstmalig einen Sprachkurs an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf buchen.

7. Eine Stornierung des Kurses nach gänzlicher oder teilweiser Wahrnehmung des zweiten Unterrichtssitzung durch den Neukunden – d.h. nach weiteren 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden – des betreffenden Kurses ist grundsätzlich ausgeschlossen.

8. Erscheint ein Neukunde nicht zum ersten Probeunterricht – d.h. je nach Kursformat zu den ersten planmäßigen 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden des gebuchten Kurses – gilt der erste Probeunterricht dennoch als gegeben. Eine individuelle Verschiebung des ersten Probeunterrichts aufgrund von Nichterscheinen des Neukunden zur ersten planmäßigen Unterrichtssitzung auf einen späteren Zeitpunkt als die erste planmäßige Probeunterrichtssitzung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Das Stornierungsrecht eines Neukunden bezüglich eines gebuchten Kurses aufgrund der Probeunterrichtsregelung erlischt grundsätzlich nach Beginn (d.h. der Startuhrzeit) der zweiten planmäßigen Unterrichtssitzung des entsprechenden Kurses.

9. Bestandskunden, die bereits vor Buchung eines Kurses einen oder mehrere Sprachkurse an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf gebucht haben, sind von der Probeunterrichtsregelung grundsätzlich ausgenommen.

10. Die Stornierung eines Neukunden, die fristgerecht auf Basis Probeunterrichtsregelung gewünscht wird,  muss in schriftlicher Form (mit der Post versandter Brief, E-Mail oder Telefax) erfolgen.

11. Ein teilweises oder gänzliches Nichterscheinen zum gebuchten Sprachkurs gilt nicht als Stornierung. In diesem Fall müssen sämtliche anfallenden Kursgebühren trotzdem bezahlt werden. Eine anteilige Rückzahlung oder Nichtinrechnungstellung der Gebühren eines gebuchten Sprachkurses aufgrund von gänzlichem oder teilweisem Nichterscheinen des Sprachschülers in dem von ihm oder von einer Dritten Person für ihn gebuchten Kurs ist grundsätzlich ausgeschlossen.

3. Bestimmungen für Firmen-, Privat- und Kleingruppenunterricht

1. Bei Firmen-, Privatkursen und Kleingruppenunterricht können die Teilnehmer die Termine mit der Sprachschule Aktiv Düsseldorf selbst vereinbaren oder sie mit der jeweils gebuchten Lehrkraft ausmachen.

2. Bei 3- 6 Personen wird Kleingruppenunterricht gegeben.

3. Bei Firmen- und Privatkursen können die Kursteilnehmer selbst über die Anzahl der Stunden bestimmten. Einmal festgelegt ist die Zahl verbindlich. Falls die gebuchte Anzahl nicht in Anspruch genommen werden, hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung.

4. Sollte der Kursteilnehmer zum vereinbarten Unterrichtstermin verhindert sein, ist er verpflichtet, den Termin bis 24 Stunden zuvor abzusagen. Dadurch wird die Stunde verschoben. Geschieht dies nicht, hat der Kursteilnehmer keinen Anspruch darauf, dass der Kursteil nachgeholt wird.

5. Gebuchte Kurse müssen innerhalb eines Jahres in Anspruch genommen werden.

6. Die Kurse können mit Absprache der Sprachschule auf Dritte übertragen werden. Das bedarf der Schriftform.

5. Spezielle Bestimmungen bei geringer Teilnehmerzahl in Intensivkursen

Wenn die Anzahl von 7 Teilnehmern in Intensivkursen nicht erreicht wird, hat die Sprachschule Aktiv Düsseldorf das Recht, die Anzahl Unterrichtseinheiten der entsprechenden Intensivkurse zu mindern, wobei die Kursgebühr gleichbleibend ist.

Bei 7 bis 10 Teilnehmern werden 80 Unterrichtseinheiten gegeben.

Bei 5 bis 6 Teilnehmern werden 60 Unterrichtseinheiten gegeben.

Bei 4 Teilnehmern werden 40 Unterrichtseinheiten gegeben.

Unter 4 Teilnehmern realisieren wir Privat- oder Kleingruppenunterricht.

6. Deutschkurse

1. Für einen Deutschkurs ist die Sprachschule Aktiv Düsseldorf bei der Beschaffung eines Visums zuständig.

2. Falls das Visum abgelehnt wird, behält die Sprachschule 200 Euro als Aufwandsentschädigung ein. Die restlichen Kursgebühren erhält der Teilnehmer zurück.

3. Wer ein Visum erhalten hat, kann den Deutschkurs nicht stornieren.

7. Probeunterricht

1. Sollte der erste Unterricht den Erwartungen eines Neukunden, der erstmalig einen Sprachkurs an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf gebucht hat, nicht entsprechen, kann ein Neukunde den betreffenden Kurs nach Wahrnehmung der ersten planmäßigen Unterrichtssitzung – je nach Kursformat sind dies 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden – jedoch doch vor Beginn des zweiten planmäßigen Unterrichtssitzung, d.h. vor der Startuhrzeit der zweiten Unterrichtssitzung des betreffenden Kurses stornieren.

2. Als Neukunden gelten ausschließlich nur Personen, die erstmalig einen Sprachkurs an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf buchen.

3. Eine Stornierung des Kurses nach gänzlicher oder teilweiser Wahrnehmung des zweiten Unterrichtssitzung durch den Neukunden – d.h. nach weiteren 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden – des betreffenden Kurses ist grundsätzlich ausgeschlossen.

4. Erscheint ein Neukunde nicht zum ersten Probeunterricht – d.h. je nach Kursformat zu den ersten planmäßigen 2, 3 oder 4 Unterrichtsstunden des gebuchten Kurses – gilt der erste Probeunterricht dennoch als gegeben. Eine individuelle Verschiebung des ersten Probeunterrichts aufgrund von Nichterscheinen des Neukunden zur ersten planmäßigen Unterrichtssitzung auf einen späteren Zeitpunkt als die erste planmäßige Probeunterrichtssitzung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Das Stornierungsrecht eines Neukunden bezüglich eines gebuchten Kurses aufgrund der Probeunterrichtsregelung erlischt grundsätzlich nach Beginn (d.h. der Startuhrzeit) der zweiten planmäßigen Unterrichtssitzung des entsprechenden Kurses.

5. Bestandskunden, die bereits vor Buchung eines Kurses einen oder mehrere Sprachkurse an der Sprachschule Aktiv Düsseldorf gebucht haben, sind von der Probeunterrichtsregelung grundsätzlich ausgenommen.

6. Die Stornierung eines Neukunden, die fristgerecht auf Basis Probeunterrichtsregelung gewünscht wird,  muss in schriftlicher Form (mit der Post versandter Brief, E-Mail oder Telefax) erfolgen.

7. Ein teilweises oder gänzliches Nichterscheinen zum gebuchten Sprachkurs gilt nicht als Stornierung. In diesem Fall müssen sämtliche anfallenden Kursgebühren trotzdem bezahlt werden. Eine anteilige Rückzahlung oder Nichtinrechnungstellung der Gebühren eines gebuchten Sprachkurses aufgrund von gänzlichem oder teilweisem Nichterscheinen des Sprachschülers in dem von ihm oder von einer Dritten Person für ihn gebuchten Kurs ist grundsätzlich ausgeschlossen.

8. Haftungsausschluss

1. Die Sprachschule Aktiv Düsseldorf übernimmt für Schädigungen, Unfälle, Verletzungen der Kursteilnehmer keine Haftung. Ebenso wenig Erfolg eine Leistungsübernahme bei Schädigungen des Eigentums während des Unterrichts und auf dem Weg von und zur Schule.

2. Schädigungen, die durch die Wissensvermittlung entstehen, werden durch die Sprachschule Aktiv Düsseldorf ebenfalls nicht übernommen.